30.08.2014 – 1 UA – 2 WA

Am Samstag Uraufführung in Düsseldorf „95 olé – Heimspiel“ im Schauspielhaus (Regie: Ines Habich, ML: Barbara Beckmann oder Justine Wanat), in Baden bei Wien die „Musical Late Night Show“ im Stadttheater sowie in Berlin im BKA „Pigor&Eichhorn mit Band – Das Konzert“, im O-TonTheater „Marlene D.“ sowie die Wiederaufnahmen „Small Town Boy“ im Gorki und „Linie 1“ im GRIPS Theater.
Zudem letzte Vorstellungen Burgfestspiele Bad Vilbel von „Drei von der Tankstelle“ auf der Wasserburg, im Tipi Berlin „CABARET – Das Musical 10 Jahre“, „Gigi“ beim Lehàr Festival Bad Ischl und in Amstetten „Flashdance“ in der Johann-Pölz-Halle.

Advertisements

29.08.2014 – 1 P

Toi.Toi.Toi heute nach Bremen für „Dracula – Das Grusical“ im Kino- und Theatersaal der Palette/Haus Schwanenberg (von Claus Martin, Regie & Choreografie: Anja Adel, Produktionsleitung: Claudia Wendelken, Musikalische Leitung: Rainer Wendelken), in Baden bei Wien gibt es ein Sommernachtskonzert „Wienerlied – Operette – Oper – Musical“ in der Sommerarena und letztmalig in Heringsdorf „Die Abrafaxe und das Geheimnis der Zeitmaschine“ bei den Ostseefestspiele (Musik: Sebastian Undisz, Text: Sascha Löschner).

28.08.2014 – 1 UA – Kino

Toi.Toi.Toi für das 4.!!! Braunschweigical (Jetzt wird mal ein ausführlicher 4 Seiten Bericht irgendwo fällig), die Uraufführung „Da Da Da“ über die 1980er Jahre im Kleinen Haus des Staatstheaters Braunschweig (Autor Peter Schanz und Christian Eitner haben zusammen mit der Jazzkantine ein musikalisches Navigationssystem durch die 80er Jahre entwickelt), in Berlin starten die Voraufführungen von „Cross Roads“ im Chamäleon (wer nimmt mich mit?) und letztmalig in der Schweiz in Thun „Aida“ bei den Seespielen.
HEUTE AUCH Kinostart vom genialen „Can A Song Save Your Life?“ (Gleich wie für die Bühne gemacht wie „Once“), das frech fette „Doktorspiele“ und das lustig coole „GUARDIANS OF THE GALAXY-3D“. Ich war im Kino immer besser unterhalten als im Theater.
Also: Die Spielzeit beginnt, wie die alte aufhörte: Absolute Vielfalt. Mir gefällt das!

27.08.2014 – 2 WA

Toi.Toi.Toi heute nach Bern für die wunderbare, großartige, politische, überraschende, aussagekräftige und sensationell gute Schauspiel-„Cabaret“-Inszenierung von Mathias Schönsee (im Vidmar 1, Premiere war am 13.10.2013, das Besondere: KEIN einziger Verweis direkt auf Nazis!) und in Schwäbisch Hall ist die Wiederaufnahme „Summer of Love“ bei den Freilichtspielen geplant.
Berliner können heute um 21.15 ins Kulturforum pilgern zum Freilichtkino „Can a Song save your Life?“ vom „Once“-Regisseur (morgen offizieller Kinostart)

kein Kino in der „Fach“(?)presse

Richtig schade, dass ich die Voraufführung des Musiker-Biopic „Get On Up“ arbeitsbedingt verpassen muss. Aber warum soll ich fast der einzige sein, der sich um die extrem erfolgreichen Musical- und Musikfilme kümmert. „Fach“(?)presse, Musicalberichter und Fans scheinen ja mit Freude und Vehemenz die neuen Filme zu ignorieren. 7 Filme im August/September (und NICHTS in den Zeitschriften – nicht mal die Starttermine – hahaha es ist so gräuslich) und dann „Get On Up“ im Oktober. Und es wird weiter gehen im Herbst.
Oder sind Musikkinofilme wirklich so unbedeutend gegenüber einer Berichterstattung von Bühnenproduktionen?

23.08.2014 – 2 P

Ist eigentlich heute die Premieren von „Hair“ in Liechtenstein/Balzers im Gemeindesaal (Regie: Tino Andrea Honegger)?
Toi.Toi.Toi für die Gastspiel-Premiere „Breaking Free – A Rock Tribute“ in den Kammerspielen Linz (bis 30.8.).
Zudem weitere letzte Vorstellungen, wie am Walensee „My Fair Lady“. Ich wünsche überall zahlreiche Zuschauer!

22.08.2014 – 1 EA – 1 WA

Toi.Toi.Toi nach Merzig für die DSE „The Addams Family – Das Broadway Musical“ im Zeltpalast (Regie: Andreas Gergen, Choreografie: Danny Costello), nach Biedenkopf zur WA „Eingefädelt – das Musical“ im Hof des Landgrafenschlosses (Regie: Birgit Simmler, Lieder von Paul Graham Brown) und letztmalig in Bad Gandersheim „Evita“ Freilicht (Regie: Craig Simmons).