Funkeln, funkeln und glitzern

Berlin liegt bei weitem nicht hinterm Mond, sondern die Berliner sind so pfiffig, dass sie einen (Aus)flug jwd in die Luft machen. Mit dem Expressballon natürlich! Doch ist bei „Frau Luna“ trotz massenweise Glitzer nicht alles rosig und manche Liebelei brisant. Das hat sich der Steppke so nicht träumen lassen – oder?

Hintergründiges zur Operette auch hier im Blog.

Hier die 20 Darsteller auf ihrer glitzernden und vergrößerten Tipi-Bühne in ihren Kostümen (Bühnenbild: Friedrich Eggert | Kostüme: Heike Seidler):

„Frau Luna“

Operette in zwei Akten, Musik von Paul Lincke, Texte von Heinz Bolten-Baeckers

Premiere am 27. Oktober 2016 im Tipi am Kanzleramt Berlin (Die erste Tipi am Kanzleramt – Eigenproduktion!), erste Spielserie: 27. Oktober 2016 – 29. Januar 2017

Regie: Bernd Mottl | Musikalische Leitung: Johannes Roloff | Choreografie: Christopher Tölle | Bühnenbild: Friedrich Eggert | Kostüme: Heike Seidler | Dramaturgie: Ilka Seifert

Frau Luna, Herrin des Mondes: Andreja Schneider | Prinz Sternschnuppe: Gustav Peter Wöhler | Stella, Lunas Zofe: Annamateur | Theophil, Haushofmeister auf dem Mond: Tobias Bonn | Frau Pusebach, Witwe: Christoph Marti | Marie, ihre Nichte: Sharon Brauner | Fritz Steppke, Mechaniker: Benedikt Eichhorn | Lämmermeier, Schneider: Thomas Pigor | Pannecke, Steuerbeamter a.D.: Max Gertsch | Venus: Cora Frost | Mars: Gert Thumser | Mondgroom: Ades Zabel (27.10.– 25.11.2016) / Fausto Israel (ab 26.11.2016) | 8 Tänzerinnen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s