Coming Out im Comic

Sind Comics nun Kunst oder nur Kommerz? Selten werden sie wissenschaftlich im Kontext ihrer Zeit gesehen, betrachtet und erst recht kaum ausgestellt. Nun regt das Schwule Museum* Berlin mit „SuperQueeroes“ zum internationalen Gedankenaustausch an, blickt auf regionale Besonderheiten (in Westeuropa und Nordamerika) und bemüht sich erfolgreich um Vielfalt. Trotz der vollgepackten Mehr-ist-Mehr-Ausstellung in einem großen Raum des Museums in der Lützowstraße (parallel sind weiterhin „Tapetenwechsel – Ein Streifzug durch 30 Jahre Sammelgeschichte“ sowie die „Hommage zu René Kochs 70. Geburtstag“ zusehen) werden Helden für die Bereiche gezeigt, für die die Buchstaben LGBTI stehen.Superqueeroes 20160121 Schwules Museum - Plakat_druck_-klein_

Da gibt es wirklich viel zu entdecken. Und eben auch, das es den Ausstellungsmachern um Super-, Alltags-, Anti- und Autorenhelden geht. Letztere, die Zeichner, mussten sich lange Zeit durchsetzen, riskierten ihre Karrieren, waren mutige Vorreiter. Erst in letzter Zeit haben Superhelden ein queeres Privatleben – früher eventuell nur in einem gedachten Paralleluniversum. Produzent Marvel wollte noch in den 1980ern nichts ansatzweise in seinen Heften wissen. Denn Zensur fand statt – und quasi bis vor kurzem. Indizierungen und Verkaufsverbote gab es. Sogar Bücherverbrennungen nach dem Zweiten Weltkrieg in den USA und in der BRD werden aufgezeigt.

Tafeln in deutscher und englischer Sprache erklären die Zusammenhänge und laden ein,
viel Zeit sich einmal für Comics und ihre Helden zu nehmen.

Superqueeroes 20160121 Schwules Museum - SMu_Schriftzug_transp„SuperQueeroes“
Eröffnung am 21. Januar 2016, Laufzeit: 22. Januar – 26. Juni 2016

Kurator_innen: Michael Bregel, Kevin Clarke, Natasha Gross, Hannes Hacke, Justin Hall, Markus Pfalzgraf, Mario Russo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s