Wettbewerb für Uraufführungen

Der Wettbewerb für Musikalisches Unterhaltungstheater MUT wurde in diesem Jahr erstmals für neue Musicals ausgeschrieben. Keinerlei weitere Vorgaben, nur die ersten Szenen mussten alle einreichen und eine selbstgewählte weitere. Ob Deutsch oder Englisch oder eine andere Sprache. Das Staatstheater am Gärtnerplatz München mit Intendant Josef E. Köpplinger und Chefdramaturg Michael Alexander Rinz luden eine zwölfköpfige, internationale Jury ein, um aus den 40 eingereichten Musicals sechs für die Präsentation im Finale auszuwählen. Dafür wurde zusätzlich eine weitere Medienjury einberufen und ließen per Stimmkarte auch das Publikum seinen Favoriten wählen.

Sowohl den Medienpreis wie auch den Publikumspreis, die jeweils mit € 1000,- dotiert sind, bekam „Der (ein)gebildete Kranke – Reloaded!“ von Sebastian Brandmeir (Musik) und Florian Stanek (Buch und Liedtexte). Die Uraufführung findet im Filmtheater Bad Freienwalde am 5. August 2016 als Sommerkomödie im Oderbruch statt und ist östlich von Berlin bis 28. August 2016 zu sehen.

Die Fachjurypreisträger Ilann M. Maazel erhielt € 5000,- für „Believe Me“, eine Geschichte über einen enthusiastischen Anwalt in einem zukünftigen Überwachungsstaat.

Hier sind die Finalisten zu finden.

Alle sechs Stücke wurden von Studenten der Theaterakademie August Everding szenisch präsentiert, die in Abendkleidung mit den Klavierauszügen in der Hand die Situationen spielten, Tom Bitterlich studierte die neue Musik ein und begleitete alle Stücke und Stile hervorragend am Flügel. Regisseurin Nicole Claudia Weber wählte dazu eine Art von strukturierter Improvisation die mit wenigen Requisiten auskommt. Dazu noch überwältigende Choreographien von Fiona Copley plus Lichtgestaltung und Aussteuerung über Microports. Alles vom Feinsten!

Um 17 Uhr fand eine interessante, 90minütige Podiumsdiskussion statt. Zum einen wurde festgestellt, dass neue Musicals aufgeführt werden, oft eine zweite Inszenierung schwierig ist und eher über bekannte Titel neue Stücke etabliert werden können. Nicht wirklich neue Erkenntnisse. Aber eben die, die was ändern müssten in ihrer Spielplangestaltung, waren nicht da. Dafür zeigten sich staatliche wie auch private Produzenten sehr aufgeschlossen bezüglich möglicher Kooperationen.

Jetzt sind wieder mindestens sechs neue Musicals „FREI ZUR URAUFFÜHRUNG“!
Nächstes Jahr 2017 dann der MUT Wettbewerb für einzelne Sänger_innen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s