Henry-Street-Umzug vom Southwalk zum Strand

Wenn die Produktionen der Menier Chocolate Factory auf die großen Bühnen im Londoner West End umgesetzt werden, bleiben sie leider beengt, klein, piefig, eben nur so ok. „Funny Girl“ ist ein großes, extrem bilderreiches Musical, was fast nur aus Rückblenden besteht. Ganz linear wiederum darin erzählt. Von Beginn an 1964 für die Darsteller geschrieben, die ihre Charaktere zum Blühen bringen können (wenn die Regisseure es können). Die Menier Chocolate Factory setzte aber nur auf einen Star direkt, war vor Probenbeginn deswegen ausverkauft und handelte sich damit Probleme und vermehrte Aufmerksamkeit ein. Denn Sheridan Smith spielte teilweise über Wochen nicht. Das konnte die wesentlich ältere, aber ebenso stubsnäsige Imelda Staunton im gleichen Savoy Theatre in „Gypsy“ besser. Mehr als ein nur ebenso stubsnäsiger Ersatz glänzte schon Natasha J Barnes in der Premierenserie. Und ich empfand es als großes Glück, diese wunderbare Solistin im Savoy Theatre als Fanny Brice (und nicht als Emma) zu sehen.

Großartige Künstler sind an ihrer Seite: Gay Soper als Mrs. Strakosh, die ich jedesmal wunderbar finde und auch vermisse, und Darius Campbell als Nick Arnstein, der mich zuletzt als First Sergeant Milt Warden in „From Here to Eternity“ langanhaltend beeindruckte, sind mitten im etwas zu kleinen Ensemble fürs Savoy.

So sehr ich die Hallenproduktionen der Menier Chocolate Factory schätze, auf der großen Bühne haben sie dann immer Defizite. Zum Glück ist das Stück sehr sehr gut, die Aufführung schlau durchdacht und die Sänger_innen großartig.

Funny Girl
Übernahme direkt aus der Menier Chocolate Factory (dort 20.11.2015 bis 05.03.2016) – Spielzeit 09.04.-08.10.2016 im Savoy Theatre London

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s