MUT-Autorenwettbewerb 2016 in München

MUT-Autorenwettbewerb 20160723 Gärtnerplatztheater München - Logo 1431685853_mut_logo_muencheni-rgbkopieNachdem 2015 Künstlerinnen und Künstler die Chance bekommen haben, ihr Talent in Tanz, Gesang und Darstellung zu zeigen, sind 2016 die Komponisten, Liedtexter und Buchautoren dran! Deutschsprachige wie internationale Kreative jedweder Nationalität mit der Affinität zum musikalischen Unterhaltungstheater (Musical, Operette) sind bis zum 1. Mai 2016 aufgerufen, Stückideen zu einem Thema ihrer Wahl zu entwickeln und sich am MUT-Autorenwettbewerb 2016 in München zu beteiligen.

Aus den eingesandten Stückideen werden von einer internationalen Fachjury aus Intendanten, Dramaturgen, Verlegern und renommierten Autoren der heimischen und internationalen Musiktheaterszene quasi in »Blind Audition«, d. h. ohne zu wissen, wer die Schreiber sind, insgesamt sechs Konzepte ausgewählt, die daraufhin von Studierenden des Faches »Musical« der Bayerischen Theaterakademie und Ensemblemitgliedern des Gärtnerplatztheaters einstudiert und bei der öffentlichen Abschlusspräsentation »Frei zur Uraufführung!« vor Publikum vorgestellt werden. Im Anschluss daran verleiht die Jury den Siegerpreis, dotiert mit 5.000 €. Darüber hinaus wird ein Publikumspreis vergeben.

Eine Kooperation des Gärtnerplatztheaters München mit der Theaterakademie August Everding und der Münchner Hochschule für Musik und Theater
Abschlusspräsentation »Frei zur Uraufführung!“ am Samstag, 23. Juli 2016, um 19.30 Uhr im Akademietheater München (Eintritt € 12,-)

MUT-Autorenwettbewerb 20160723 Gärtnerplatztheater München - Theater mit LogoDie Bewerbung
Aufgerufen, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen, sind Komponisten, Liedtexter und Buchautoren sämtlicher Nationalitäten. Vorausgesetzt wird der vollständige Rechtebesitz eines bisher nicht uraufgeführten, originären Musiktheaterstoffes und der dazugehörigen Originalmusik.
Zur Bewerbung einzureichen sind in deutscher oder englischer Sprache:
– ein Konzeptpapier, das Auskunft über Stoffwahl und künstlerische Umgangsweise gibt (max. eine DIN-A4-Seite, Stücktitel oben rechts, ohne Nennung der Urhebernamen)
– das Szenarium des kompletten Stückes mit Inhaltsangabe und Auflistung der handelnden Figuren samt Stimmlage und kurzem Rollenprofil (max. zwei DIN-A4-Seiten, Stücktitel oben rechts auf jeder Seite, ohne Nennung der Urhebernamen)
– die Kurzbiografien der Autoren (zusammen max. eine DIN-A4-Seite, Stücktitel oben rechts auf jeder Seite, in einem separaten Umschlag)
– zwei komplette Szenen aus dem Wettbewerbsbeitrag in Text und Klaviernoten (Stücktitel oben rechts, ohne Nennung der Urhebernamen)
— 1. die ersten 10 Minuten des Stückes
— 2. eine weitere Szene aus dem Stück nach freier Wahl mit max. 5 Minuten Spieldauer

Insgesamt müssen diese beiden Spielszenen …
… mindestens zwei der Elemente Gesang, Schauspiel und Tanz beinhalten.
… eine Solo- und eine Ensemblegesangsnummer enthalten.
… ausschließlich selbstgeschriebenes Material enthalten.

Sämtliche Materialien sind im PDF-Format einzureichen, überdies die Musiknummern zusätzlich als Audio-Demos in MP3-Format.
Mehrfach-Bewerbungen mit unterschiedlichen Stückideen derselben Autoren sind möglich.
Der Veranstalter versichert, die eingesandten Beiträge vertraulich zu behandeln.
Information und Einsendung unter mut@gaertnerplatztheater.de

Einsendeschluss 1. Mai 2016

Die Jury
Josef E. Köpplinger (Vorsitzender der Jury, Staatsintendant des Gärtnerplatztheaters, Regisseur)
Matthias Davids (Regisseur und Künstlerischer Leiter der Sparte Musical am Landestheater Linz)
Andreas Gergen (Regisseur und Operndirektor des Salzburger Landestheaters)
Séan Gray (Managing Director von Josef Weinberger Ltd. London)
Stephan Kopf (Geschäftsführer der Musik und Bühne Verlagsgesellschaft mbH)
Peter Lund (Regisseur, Autor und Leiter des Studiengangs Musical/Show an der Universität der Künste Berlin)
Michael Otto (Chefdramaturg des Gärtnerplatztheaters)
Marc Schubring (Komponist)
Werner Signer (Geschäftsführender Direktor des Theaters St. Gallen)
Markus Spiegel (Musikproduzent und Medienberater)
Moritz Staemmler (Geschäftsführer der Felix Bloch Erben GmbH & Co. KG)
Dr. Maria Teuchmann (Geschäftsführerin der Thomas Sessler Verlag GmbH)
Christoph Wagner-Trenkwitz (Chefdramaturg der Volksoper Wien)

Informationen / Texte vom Gärtnerplatztheater München, Logo © Helge Bauer

MUT-Autorenwettbewerb 20160723 Gärtnerplatztheater München - Banner 1437139122_mutheader

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s