Gefühl gemeinsam tanzen mit Tango

Tango Pasión 20150917 Kino - PlakatDas interessante an Kordula Hildebrandts Dokumentation „Tango Pasión“ ist die genaue Selbstreflektion der deutschstämmigen Tänzer und Tangolehrer. 1982 gab es eine Aufbruchstimmung in West-Berlin mit Astor Piazollas Konzerten beginnend, die ein stetiges Wachsen der Szene startete. Doch seit über 30 Jahren wird der argentinische Tango aus Buenos Aires reproduziert. Ob sich ein Berliner Gefühl einstellen wird? Dazu gehören dann eigene Komponisten, Musiker, Sänger und Showtanzpaare. Das fehlt noch. Versuchen alle zu „original argentinisch“ zu sein, um dabei die eigene Natur, Gefühle und Ausdruck zu verdrängen und den Spaß zu vergessen? Ist Tangotanzen noch Lebensgefühl oder etwa Abschreiten von gelernten Schrittkombinationen?

Zwar wird im Film von Argentiniern bemängelt, dass die Deutschen die Texte nicht verstehen. Doch im Film gibt es nur wenig gesungene Tangolieder. Fast alles ist instrumental – und das Lebensgefühl überträgt sich ohne Text. In den Interviews wäre zu fragen gewesen, warum die in Berlin heimischen Tangueros‘ ihre Lieder nicht mittlerweile auf Deutsch singen.

Tango Pasión 20150917 Kino - Plakat quer Bildschirmfoto-2015-04-16-um-17.36.47-300x185Ein lustvoll gelungener Tangofilm voller Facetten als Bestandsaufnahme, der etwas Wissen und Begrifflichkeiten voraussetzt. Schön, wie er quer durch Berlins Tanzorte führt. Ein Interview mit einem Tangolehrer über die Bedeutung als geschlechtsübergreifender Paartanz von Führenden und Geführten finde ich als Spiegelbild und Ausblick aber zu dürftig. Dieses verlängerte Wochenende findet das viertägige 5. Internationale Queer-Tango-Festival in Berlin statt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s