Zeit für heute und damals: 1848 – Die Geschichte von Jette und Frieder am Grips Theater Berlin

Endlich habe ich „1848 – Die Geschichte von Jette und Frieder“ am Grips Theater Berlin gesehen. GROßARTIG! Was für eine inspirierende, moderne Inszenierung einer Geschichte, die 1847 und 1848 spielt. Politische Ereignisse, die das Leben von den zwei Jugendlichen Friedrich und Henriette beeinflussen.

Freie Meinungsäußerung? Demonstrationsrecht? Wahlrecht? Das war damals noch nicht denkbar. Und heute? Ist das zu wissen heute wichtig? Die Inszenierung von Frank Panhans bricht immer wieder kurz ins Heute aus, fragt, bringt es auf den Punkt und geht schnell wieder zurück in die Geschichte. Das ist fordernd, flott und sehr gut gemacht. Dazu bleiben die Zuschauer extrem wach und dran an der Aufführung.
Einzig ein Stulle futternder DJ ist dabei nicht cool und ein schlechtes Vorbild.

EINMAL IM MONAT EIN MUSS INS GRIPS THEATER ZU GEHEN. 

1848 - Die Geschichte von Jette und Frieder 2015 GRIPS Theater - Banner1848 – Die Geschichte von Jette und Frieder
von Thilo Reffert | nach Klaus Kordon
Uraufführung: 17.06.2014 im Grips Theater Berlin
Regie: Frank Panhans / Bühne und Kostüme: Jan A. Schroeder / Musik: Stefan Faupel / Choreografie: Cristiana Battistella / Video: Silke Pielsticker / Puppenbau: Kaspar Weith / Dramaturgie: Kirstin Hess / Theaterpädagogik: Laura Klatt
Frieder: Paul Jumin Hoffmann / Jette, Trommlerin: Maria Perlick / Guste, Tilla: Alessa Kordeck / Flatow, Major, Referendar: Jens Mondalski / Fritzchen, Michael, Leutnant, Schütze Atze: Kilian Ponert / Rackebrandt, Siegmund, Richter, Kutscher, Muhme Hete: René Schubert / Mutter Jacobi, Schneckenmarie, Majorin, Hökerin, Aktivistin: Regine Seidler / Ansager, Musiker, Spitzel, Schließer: Stefan Faupel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s