08.11.2014

Es lebt(!) die Operette! Toi.Toi.Toi nach Kaiserslautern, Trier, Graz sowie Plauen, Essen, Neuss, Kiel, Baden-Baden und Berlin.
„Pariser Leben“ im Pfalztheater Kaiserslautern mit Stephan Boving als Bobinet und Astrid Vosberg als Metella, in einer Inszenierung des Dramaturgen Andreas Bronkalla mit Kostümen von Ursula Beutler (die ich als Bühnenbildnerin von „How To Succeed …“ München, 21.09.1996, kenne), „Orpheus in der Unterwelt“ am Theater Trier mit dem Ex-Götterboten Alexander Kerbst als Regisseur und Luis Lay einmal mehr als Pluto, „Die lustige Witwe“ an der Oper Graz (Regie: Oliver Tambosi, Choreographie: Stephan Brauer), „Madame Pompadour“ als Übernahme in Plauen (Regie: Valentina Simeonova), Wiederaufnahme für 5x „Die Fledermaus“ im Aalto Essen (Inszenierung: Gil Mehmert, Frosch: Tom Zahner), in Neuss „Das Apartment“ am Rheinischen Landestheater (Regie: Thorsten Duit), in Kiel „Kiss Me, Kate“ an der Oper (Regie und Choreografie: Ricarda Regina Ludigkeit, mit Christian Funk, Evita Komp), Wiederaufnahme „My Fair Lady“ in Baden-Baden mit Julia Steingaß, Wiederaufnahme „Anything Goes“ in St.Gallen, Berlin-Premiere von „Oscar und Felix“ im Theater am Kurfürstendamm (bis 31. 12.; Regie: Katja Wolff, mit Heinrich Schafmeister, Leonard Lansink u.a.) und letztmalig „Bazaar Cassandra“ in der Neuköllner Oper.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s