31.10.2014 – 5P – 1WA

Toi.Toi.Toi nach Quedlinburg, Wiesbaden, Paderborn, Kriens, Burgau, Hamburg, Köln.
In Quedlinburg Premiere „Cabaret“ vom Nordharzer Städtebundtheater (Regie: Wolfgang Dosch, Conferencier: Tobias Amadeus Schöner, Sally Bowles: Katja Uhlig, Clifford Bradshaw: für Ingo Wasikowski spielt Lutz Standop), in Wiesbaden „Candide“ im Großen Haus (Regie: Bernd Mottl, Choreografie: Götz Hellriegel), in Paderborn „Die letzen fünf Jahre“ auf der Kleinen Bühne (Regie: Ulrich Lettermann, mit Mathias Meffert und Lea Kruse), in Kriens „Saturday Night Fever“ – Le Théâtre Kriens-Luzern (Regie: Isabelle Flachsmann, in neuer Übersetzung von Isabelle Flachsmann und Irène Straub, Lieder im Original), in Burgau „Für mich soll’s rote Rosen regnen“ vom Neuen Theater Burgau, in Hamburg „Grenzenloses Fernweh“ von Music ALive e.V. und in Köln Wiederaufnahme „La Cage aux Folles“ der Kammeroper Köln, neu: im Walzwerk Pulheim (mit Guido Kleineidam). Letztmalig in Berlin „Höchste Zeit“ im Theater am Kurfürstendamm und in St. Gallen die Musicaloper „Baby Bill“ im Pfalzkeller.
Zudem heute die Präsentation vom „Carmen“-Projekt (Al Hamra, Raumerstr. 16, Berlin) und in Hamburg war Richtfest des neuen Mehr!Entertainment Theaters (alte Markthallen).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s