Zeitschrift musicals meldet 63 von 96

Es ist so schlimm, wie es ist. Die Fakten: die Zeitschrift musicals meldet aktuell 63 Musicalpremieren für die Monate Oktober & November. Das sind NUR ZWEI DRITTEL, was heißt: Es fehlen sagenhafte 33! Wo sind die hin? (Und warum weiß ich von denen?)
Zur Erinnerung: Die BliMu meint, nur 44 ihr bekannte Premieren reichen zur Veröffentlichung (weniger als 50%!). Das heißt dann wohl für die theaterwissenschaftliche Auswertung irgendwann mal später: die Zeitschriften sind NICHT ZU GEBRAUCHEN, weil selektiert, unvollständig, undurchsichtig in der Auswahl.
Aber zum Glück: es stört ja niemanden! Die Veranstalter nicht (wenn sie nicht gelistet sind), die Redaktionen schon gar nicht (könnten ja einfach regelmäßig recherchieren) und die Zuschauer leider auch nicht (wahrscheinlich lesen sie das gar nicht und merken nicht, was um sie herum passiert und auch dort fehlt).
Und nach dem (nach Jahren) – oh Wunder – der Rundblick farbig geworden ist, wäre wohl die Nennung der Übersetzer in der Premierenübersicht ein weiterer zu gehender, fast unüberwindbarer Schritt…
Es ist eben so schlimm, wie es ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s