11.09.2014 – 1 UA – 1 P – 1 WA

Toi.Toi.Toi für den Wiener Mädelsabend (Ist das einer? Wie gerade in Berlin?) – zur Uraufführung „Schön schön schön“ in den Kammerspielen der Josefstadt Wien (Ein Liederabend über Schönheitswahn und -kommerz von Franz Wittenbrink; mit Ann Mandrella, Isabel Weicken, Ruth Brauer-Kvam, Sona MacDonald, Marika Lichter, Martin Niedermair, Ljubiša Lupo Grujèiæ), nach Celle zum Nachwuchs-Band-Wettbewerb in „Nellie Goodbye“ auf der Probebühne in der CD-Kaserne, in Berlin gibt es die Wiederaufnahme „Männer gesucht“ im Kleines Theater Berlin (von Daniel Ris, Regie: Birgit Simmler, war ok) und im Kookaburra gastiert 3 Abende lang Tom van Hasselt solistisch.
Heute Kinostart „DIE BIENE MAJA – DER KINOFILM“ in 2D und 3D – großartig, sehr gelungen, auch mit Gesangs-und-Tanz-Production-Number und Cusch Jung spricht Hüüü-hüpfff-Flippp sowie von „Lügen und andere Wahrheiten“ mit wunderbaren Schauspielern wie Thomas Heinze und Florian David Fitz, wenn nicht Meret Becker durch Eindimensionalität alles zerstören würde.

Veranstalter: Universum Film GmbH Die Biene Maja – Der Kinofilm in 2D und in 3D Kinostart: 11. September 2014 Filmlänge: 78 Min. Regie: Alexs Stadermann Mit den Stimmen von Cosma Shiva Hagen, Eva-Maria Hagen, Nina Hagen, Jan Delay, Cusch…


Heute auch Musikerwitze für Weggerannte:
Ass-Dur mit neuem Programm – 11.-28.9.2014 in der Bar jeder Vernunft Berlin.
Frage an Dominik Wagner: Spielen bei der Frauenfußballweltmeisterschaft eigentlich Mannschaften gegeneinander? Oder wie heißt das da politisch korrekt?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s